Kondensation im auto

Kondensation im Auto ist eines der ärgerlichsten Dinge, die Sie als Autofahrer betreffen können. Bereits kurz nach dem Starten des Motors sehen Sie schon nichts mehr, weil die Scheiben sofort beschlagen. Um dieses Problem lösen zu können, müssen Sie natürlich zunächst mal wissen, was die Ursache dafür ist. Die meisten Menschen wissen zwar, dass Kondensierung die Ursache für beschlagene Scheiben ist, können aber nicht genau sagen, wie dieser Vorgang genau funktioniert. Erst, wenn Sie das wissen, können Sie Kondensation in Ihrem Auto effektiv vermeiden.

Kondensation im Auto

Die Ursache ist eigentlich ganz einfach. Feuchtigkeit im Auto führt zu Kondensbildung, was wiederum zu beschlagenen Scheiben führt. Wenn Sie also dafür sorgen, dass keine Feuchtigkeit in Ihr Auto gelangt, packen Sie das Problem bei der Wurzel. Leider ist dies aber kaum zu vermeiden. Besonders bei älteren Modellen gelangt schnell relativ viel Feuchtigkeit ins Fahrzeuginnere. An sich kein Problem, denn wenn die Temperatur im Auto nicht höher ist als draußen, kann die vorhandene Feuchtigkeit nicht kondensieren. Aus diesem Grund haben Sie im Frühling und Sommer auch keine Probleme mit beschlagenen Scheiben.

Feuchtigkeit im Auto

Im Herbst und im Winter sieht das natürlich ganz anders aus. Dadurch, dass die Außentemperatur niedriger ist als die Temperatur im Inneren des Autos (z.B. durch das Starten des Motors, oder das statioinäre Warmlaufen lassen des Fahrzeugs) kommt die feuchte, warme Luft in Kontakt mit den Autoscheiben, die durch die kalte Winterluft eiskalt geworden sind. Das Ergebnis? Die Scheiben beschlagen sofort! Diese Regel sollten Sie sich also unbedingt merken: Warme, feuchte Luft + kalte Autoscheiben = Kondensbildung = beschlagene Scheiben.

Auto entfeuchten

Feuchtigkeit im Auto ist leider unvermeidlich. Menschen sind selbst die größte Ursache der Feuchtigkeit in ihrem Auto, weil sie Wasserdampf produzieren während sie schwitzen und ausatmen. Diese warme und feuchte Luft führt in der kalten Jahreszeit sehr schnell zu Kondensation auf den Autoscheiben. Weil Sie Feuchtigkeit im Auto nicht vermeiden können, ist die eizige Option, diese zu entfernen. Das erledigen Sie am besten, indem Sie Ihr Auto mit einem Feuchtigkeitsabsorber für Autos entfeuchten.

Auto Entfeuchter

Ein Feuchtigkeitsabsorber für´s Auto, auch Auto Entfeuchter genannt, macht nichts anderes, als so viel Feuchtigkeit wie möglich aus dem Fahrzeuginneren zu absorbieren. Je länger sich der Auto Entfeuchter in Ihrem Auto befindet, desto mehr Feuchtigkeit absorbiert er aus der Luft und desto effizienter ist seine Wirkung. Eine gute Lösung ist es daher, den Feuchtigkeitsabsorber bereits abends ins Auto zu legen. Dann kann er während der gesamten Nacht seine Arbeit tun. Wenn Sie dann morgens ins Auto steigen, um zur Arbeit zu fahren, ist die Gefahr von beschlagenen Autoscheiben deutlich geringer.

Airdry Entfeuchter Auto

Wenn Sie das Risiko von beschlagenen Autoscheiben verringern möchten, ist es ratsam, einen qualitativ hochwertigen Feuchtigkeitsabsorber für Ihr Auto zu wählen. Sie können in vielen Geschäften günstige Auto Entfeuchter kaufen. Deren Wirkung ist aber nicht immer garantiert. Der bekannteste Feuchtigkeitsabsorber ist der Airdry Entfeuchter von ThoMar. Die Bekanntheit dieses Entfeuchters hat auch einen guten Grund, denn er kombiniert einen günstigen Preis mit einer nachgewiesenen Effektivität. Nicht umsonst ist der Airdry der meist verkaufte Auto Entfeuchter Deutschlands. Den Airdry Entfeuchter gibt es in verschiedenen Düften. Von geruchsneutral bis Ice-Fresh und Vanille. Darüber hinaus bietet ThoMar mit dem Airdry DUO Entfeuchter einen wiederverwendbaren Feuchtigkeitsabsorber mit 2 Stück zu je 600 gramm. Also mehr als genug Auswahl!

Due to the current situation concerning Covid-19 (Corona-virus), our normal deliverytime could take a little bit longer then you normally expect form us.

We hope the situation will settle down quickly.

Take care for yourself ánd eachother!

Kind greetings, your Silica Gel Team